Deutscher Gewerkschaftsbund

22.06.2014

DQR-Niveau kann auch auf Zeugnissen der Fortbildungsprüfungen ausgewiesen werden

Verordnung zur Änderung von Fortbildungsprüfungsverordnungen

Einem Beschluss des Hauptausschusses des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) zufolge soll ab 1. Januar 2014 in Zeugnissen von Abschluss-, Gesellen- und Umschulungs- sowie Fortbildungsprüfungen gemäß Berufsbildungsgesetz (BBiG) und Handwerksordnung (HwO) die Zuordnung des Abschlusses zum jeweiligen Niveau im DQR und EQR nachgewiesen werden.
 
Entsprechend der am 26.03.2014 veröffentlichten Änderungsverordnung besteht außerdem auch die Möglichkeit, auf Zeugnissen über die Prüfung von anerkannten Fortbildungsabschlüssen das entsprechende Niveau 5, 6 oder 7 im Deutschen und Europäischen Qualifikationsrahmen anzugeben. Die Regelung bezieht sich auf 65 nach BBiG/HwO geregelten Fortbildungsverordnungen, über deren Einordnung in den DQR Konsens erzielt wurde.


Bundesgesetzblatt Jahrgang 2014 Teil I Nr. 12, ausgegeben zu Bonn am 2. April 2014
Fünfte Verordnung zur Änderung von Fortbildungsprüfungsverordnungen vom 26. März 2014


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten